MP(Mission Possible)..: Im Einsatz bei der Messe Medica – Markteinführung von „IMO“ der Fa. Crewt Japan.

“IMO” ist ein innovatives Gesichtsfeldmessungsgerät, entwickelt von CREWT Japan.

Gesichtsfeldmessungsgerät ist dafür da, Patienten mit Glaukom beim Augenarzt zu finden.

Der Entwickler/Hersteller ist eine Venture Firma CREWT Japan.

Gegründet im Apr. 2013 von jetzigem Chef Herrn Eguchi und dann Firma HOYA in Japan (Mutter von HOYA in Mönchengladbach).

Danach stieg die Universität Tokio (die beste Uni in Japan) mit 50% Kapital übernehmend ein.

Was ist so innovativ von “IMO”..?

– Messung beide Augen gleichzeitig. (alle bisherige Geräte nicht) = kurzere Messzeit = bequemer für die Patienten.

– Dunkelraum ist nicht mehr nötig. (alle bisherige Geräte doch) = wenigere Investition und Platz für Augenarzt.

Meine Mission = den besten Distributor während der Messe MEDICA in Düsseldorf für IMO/Crewt zu finden…

Millionen Menschen in Japan haben Glaukom aber merken sie sehr oft das selber nicht.

Glaukom kann mit derzeitiger Medizintechnologie nicht heilen, sondern nur hemmen.

Ein normaler Mensch kann ca.180 Grad rechts und links sehen, obwohl man genau geradeaus sieht.

Wer Glaukom hat, kann nicht mehr 180 Grad, sondern enger und enger mit der Zeit.

Gefährlich beim Autofahren.

Wenn man nicht zum Augenarzt geht und behandeln lässt, wird man am Ende blind…

Blind werden ohne zu merken..?

Daher ist Gesichtsfeldmessung beim Augenarzt ist sehr wichtig.

投稿者: netdeduessel

日本人のための、ドイツの生活応援サイト

コメントを残す

%d人のブロガーが「いいね」をつけました。